AGH Schneiderei

Beschäftigung im Rahmen
einer Arbeitsgelegenheit

Zielgruppe des Beschäftigungsangebots sind Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, die Freude am Nähen und der Herstellung kleiner Dekorationsartikel haben. 

Die Maßnahme soll die individuelle Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmerinnen fördern und findet unter Anleitung einer Fachkraft statt.

T. Naber

Leitung

Schiffbauerweg 2

28237 Bremen

0421 9896 0530

0176 1004 3940

t.naber(at)wabeq.de

Gefördert durch

jobcenter

Im Überblick

  • Ziel
    » Herstellung und Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigkeit
    » Heranführung an den Arbeitsmarkt
  • Zielgruppe
    » Frauen mit und ohne Migrationshintergrund
    » Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II
  • Inhalte
    » Unter fachlicher Anleitung und mittels kleiner Übungen
    Einführung in die Arbeit mit Nähmaschinen (Maschinenkunde)
    » Unterweisung in Werkzeugkunde und »Sicherheit am Arbeitsplatz«
    » Pflege und Instandhaltung der Werkzeuge und Nähmaschinen
    » Entwicklung von kleinen Schnittkonstruktionen

    » Einweisung in und Pflege einer Bügelanlage
    » Vermittlung von Fachausdrücken für das handwerkliche Basiswissen und das Anfertigen von Musterstücken
    » Verarbeitung unterschiedlicher Stoffe und Anfertigen von textilen Produkten
    » Je nach Stand der Kenntnisse und Fertigkeiten der Teilnehmerinnen: Einführung in die Technik der
    Schnittkonstruktion sowie in die Technik und Handhabung einer Industrienähmaschine
    » Unterstützung in der Akquise potenzieller gemeinnütziger Auftraggeber
    » Vorbereitung und Durchführung von gemeinnützigen Basaren

    Weitere zentrale Ziele, die mit der Beschäftigung im Rahmen der Maßnahme angestrebt werden:
    » Stabilisierung der Teilnehmerinnen durch eine kontinuierliche und sinnvolle Beschäftigung in Verbindung mit der Entwicklung von Softskills
    » Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins durch Übertragung eigenverantwortlicher Tätigkeiten.
  • Kooperationspartner
    » Diverse Kitas, Schulen und gemeinnützige Einrichtungen
  • Voraussetzungen
    » Bezug von Arbeitslosengeld II
    » Ausreichende bis gute Deutschkenntnisse

    » Interesse am Schneiderhandwerk
    » Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Leistungen
    » Mehraufwandsentschädigung (2,00 €/Std.)
    » Fahrkostenerstattung 
  • Freie Plätze
    auf Anfrage
  • Projektlaufzeit
    » 1.8.2022 bis 31.7.2023